Erwecke die weibliche Kraft deines Herzens

Herz mit frauen

Erwecke die weibliche Kraft deines Herzens

Erwecke die weibliche Kraft deines Herzens.

Wie oft hast du schon in deinem Leben dein Herz zugemacht? Oder hast es jetzt noch verschlossen und fühlst dich dabei abgeschnitten und unwohl?

Ich schreibe hier nicht über unser Herzorgan, sondern über unser emotionales Herz. Viele von Euch kennen es unter den Begriff „Herzchakra“. Es befindet sich in der Mitte zwischen deinen Brüsten.

Wenn du magst, dann kannst du kurz mit dem lesen innehalten und für eine Minute deine Hände auf dein emotionales Herz legen.
Wie geht es dir jetzt?
Was fühlst du?
Kannst du es spüren?

Herz mit frauen

 

Dein emotionaler Herzbereich zieht sich in der Regel zusammen, wenn du in einer Situation bist, die dir nicht gut tut…das ist aber auch der Bereich, wenn du in deiner Kraft und in deiner Liebe bist. Es fühlt sich dann eher offen, weit, warm und liebevoll an. Kannst du den Unterschied spüren? Achte mal in deinem Alltag auf deinen Herzbereich.
Wie fühlt es sich an, wenn du in einer Stresssituation bist?
Du weißt es nicht, kannst es vielleicht gar nicht spüren? Ich sag zu meinen Kundinnen immer, wenn du es nicht fühlen kannst, dann ist das schon ein Gefühl. Das „Nicht-Spüren-Können“ ist ein Gefühl, auch wenn wir uns das oft anders wünschen und vorstellen. Hier ist der Moment, wo du dein Herz wieder öffnen kannst.

Viele von uns haben ihr Herz nach einer belastenden Situation verschlossen und haben zugemacht. Warum?
Ganz einfach: Damit die erfahrenen, negativen Gefühle nicht mehr so schmerzen.
Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut und weiß, wie schwer es ist, sich der Angst vor den Gefühlen zu stellen.
Aber woher kommt eigentlich diese Angst?

Baby

Doch irgendwann kommen schmerzhafte Erfahrungen dazu.
Auch als die beste Mami oder bester Papi wirst du dein Kind nicht vor Verletzungen und Enttäuschungen schützen können. Es kommen Gefühlen von Abhängigkeit, von Ohnmacht oder unerfüllten Bedürfnissen dazu. Das Gefühl von „Geliebt-Sein-Wollen“ oder „Nicht-Verlassen-Werden-Wollen“ sind ganz typische Merkmale für ein verschlossenes Herz.

Und schwupp, schon ist die Schutzmauer hochgezogen. Aber warum brauchen wir sie denn überhaupt? Sie macht unsere Angst und unseren Schmerz erst mal erträglicher.

Wir machen oft die Erfahrung, dass wir mit unseren Gefühlen nicht „richtig sind“.
Trauer, Ärger, Wut und Schmerz sind nicht wirklich Gefühle, die offen in unserer Gesellschaft aber auch in Beziehung und auch Freundschaften gezeigt werden dürfen. Also drücken wir diese Gefühle runter und wundern uns später, warum wir nicht in der Lage sind, ein glückliches, entspanntes, lebendiges und liebevolles Leben zu leben.
Was passiert denn mit den unterdrückten Gefühlen? Genau. Sie sind einfach immer noch da, sie brodeln in unserem Unterbewusstsein einfach weiter. Was heißt das jetzt für dich, für uns, für mich?
Im Unterbewusstsein suchen wir uns Menschen, Partner, Freunde, die genau diese Triggerpunkte, die in uns gespeichert sind, noch mal drücken.
Wahrscheinlich wirst du jetzt denken: „ Hey, spinnt die Petra jetzt? Ich suche mir doch keinen Partner, der mir meine ungeliebten Gefühle nach oben bringt. Ich will glücklich sein“
Ja, natürlich, das wollen wir alle. Aber um glücklich, entspannt und lebendig zu sein, musst du deine unterdrückten Gefühle anerkennen, spüren und loslassen können.

Das geht einfacher als du denkst, solange du kein Konzept daraus machst.
Also, nicht der Kopf entscheidet, ob du jetzt die Traurigkeit fühlen und durchleben sollst, sondern dein Herz.

Es reicht nicht aus, wenn du DENKST, dass du jetzt fühlen solltest, sondern indem du deine Traurigkeit wirklich fühlst und in sie hineinsinkst.
Klingt schräg?
Du wolltest doch genau diese Gefühle nicht mehr haben und hast sie dein ganzes Leben verdrängt. Spürst du jetzt den Widerstand?

Wie kann ich mein Herz wieder öffnen?

Herzschlüssel

Als ich angefangen habe, durch meine Gefühlsschichten durchzugehen, war das am Anfang unangenehm und auch irgendwie schräg. Ich habe die ersten 40 Jahre damit zugebracht, meine Gefühle zu schlucken und runterzudrücken. Warum soll ich sie jetzt spüren?
Ich spürte meinen Widerstand, wollte wieder fliehen, doch flüsterte meine innere Stimme mir zu, dass jetzt der Zeitpunkt reif ist, diese Gefühle zu transformieren.

  1. Der erste Schritt war damit schon getan. BEWUSST zu WERDEN, dass sich etwas in deinem Leben verändern muss, damit du glücklicher und lebendiger wirst.
    Wie bei vielen anderen auch, so musste ich erst durch eine heftige Krise gehen, bevor ich wach wurde und mich meinen Fragen stellte:
    Was für wunderbare Fähigkeiten schlummern sonst noch in dir, wenn du aufhörst, deine Gefühle zu unterdrücken?
    Was ist mit all den Seiten, die du in dir verdrängt hast?
    Was macht dich aus?
  2. Der zweite Schritt besteht daraus, zu lernen, dich selber liebevoll in den Arm zu nehmen, auch wenn dul lieber innerlich erstarrst oder wegrennst, statt ins lebendige Fühlen zu gehen. Dich liebevoll anzunehmen, auch wenn du mal wieder schlecht über dich denkst, dich ablehnst oder die Flucht ergreifst.
  3. Such dir Kraftquellen. Kraftquellen sind Tätigkeiten, die dir Spaß machen. Die dich aufblühen lassen. Das kann die Tasse Tee oder die heiße Dusche am Morgen sein, ein Spaziergang in die Natur oder auch kreative Ideen sein. Ganz egal. Hauptsache, es stärkt dich. Ich tanze sehr gerne, schüttle am Morgen meinen Körper mal richtig durch und gehe täglich nach dem Aufstehen barfuß durch die Wiese. Das erdet mich und ich bin dankbar für all die Geschenke ich dabei entdecken durfte.
  4. Finde in jeder Person, die dir begegnet, etwas Wunderbares, Einzigartiges und Liebevolles. Klingt wieder schräg? Probier es einfach mal aus:
  5. Schau Dein Gegenüber (egal ob Mann oder Frau) aufmerksam an und entdecke eine Kleinigkeit, die Dich begeistert. Dafür schaue ruhig und sanft von deinem Herzen her.
  6. Was gefällt Dir spontan an diesem Menschen? Gibt es etwas, was dich verzaubert oder im Herzen berührt? Lass dich von einer Besonderheit in der Begegnung faszinieren!
  7. Sind es die wachen, leuchtenden Augen? Magst Du den Klang der Stimme? Entdeckst Du eine Ausstrahlung von Natürlichkeit oder Fröhlichkeit? Oder etwas ganz Anderes?
  8. Lass dein Herz fühlen – warm, hell, verbunden mit einer stillen Freude…
  9. Für diesen Moment geniesse dein Erleben und wie die warme, weibliche Herz-Energie stärker strömt. Wie herrlich und angenehm!!

Das Geniale an diesem Tipp ist, dass du ihn überall anwenden kannst – im Bus, beim Bäcker, auf der Arbeit oder beim Shoppen.

Es ist wie ein magischer Schlüssel zum täglichen Glück: Du kannst in jedem Moment mehr Herzenswärme, Liebe oder Freude spüren und zwar in dir selbst – in deinem eigenen Herzen!

Und so ganz nebenbei öffnest du dein Herz, deine Herzmauer schmilzt immer mehr und du kannst Liebe und Herzenswärme annehmen.

Was glaubst du, geschieht mit Menschen, die ihr Herz wieder öffnen können?

Genau.

  • Wenn du dein Herz öffnest, dann wirst du wacher und offener. Du ziehst wie von Zauberhand viele wunderbare, offene, liebevolle Menschen an, die auch ihre Herzen geöffnet haben. Magic
  • Und du wirst diese neue Offenheit und auch Liebe automatisch ausstrahlen! Je offener du selbst bist und je mehr Liebe du in dir fließen lässt, desto schöner wird deineweibliche Ausstrahlung.
  • Liebende und offene Frauen werden instinktiv immer „erkannt“ und bleiben nicht lange alleine.
    Wie du in den Wald reingerufen hast, so schallt es dann heraus. 
    Und liebende Frauen werden gerne mit Liebe beschenkt. Sie sind ein Anziehungspunkt für alle anderen.

Statt hinter der Dornenhecke auf der Erbse zu schlafen, erwacht eine liebende Königin im eigenen Reich 

Kopie von Entdecke die Königin in dir und lebe sie

Entdecke die Königin in dir- und lebe sie
Wie du schon weißt, biete ich dieses Seminar vom 13.08.21 -15.08.21 in Altenmünster/Augsburg an.
Wir sind wunderbare Frauen und freuen uns auf dich. Möchtest du dabei sein? Dann klicke doch hier und lese weiter.
Superspezialangebot: Wenn du eine Freundin mitbringst, zahlt ihr beide statt jeweils 399,00 Euro nur jeweils 366,00 Euro. Wir wollen unsere Kraft und unsere Liebe potenzieren. Hier kannst du dich weiter über das Seminar informieren 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner