Rückmeldungen Seminar "Heirate dich selbst" Kreta 2017
Barbara

Wirklich ganz toll und einzigartig sind für mich die beiden Seminarleiter der ersten Seminarwoche „Heirate dich Selbst“ Petra Biefang & Anja Wilken gewesen! Ich wurde ganz herzlich in die Gruppe aufgenommen und integriert! Die beiden sind mir ganz schnell ans Herz gewachsen und es ist für mich fast unglaublich, was sich in dieser einen Seminarwoche bei mir getan hat, welche Erkenntnisse sich auftaten und wie tief die Wirkung der einzelnen Tage, Übungen & Meditationen war. Vor allem, weil die beiden das fast unmögliche wahr machen, Menschen ganz sanft und behutsam an die Dinge und Übungen heran zu führen. Und was dann geschieht, wenn wir uns als Einzelne darauf einlassen, ist wirklich unglaublich!!!

Und gleichzeitig sind die beiden so authentisch sie selbst, einfach nur so, wie sie wirklich sind. Spontan, abwechslungsreich, verbunden & MENSCH!!!

Ich kann nur jedem wirklich empfehlen, sich selbst ein „JA!“ zu diesem Seminar und damit ein „JA!“ zu sich selbst zu geben!

Das beigefügte Foto entstand am vorletzten Abend nach dem Ritual, dem JA, zu mir Selbst!

Vielen lieben Dank für alles!

Natalie

Rückmeldungen Seminar "Heirate dich selbst" Kreta 2017
Barbara

Liebe Petra, liebe Anja,

vielen Dank für das wunderbare Seminar, welches ihr beide mit viel Liebe, Sorgfalt, Mitgefühl und Freude geleitet und angeleitet habt. Ich konnte mich in jedem Moment sicher, geschützt, verstanden und angenommen fühlen.

Selten habe ich in einer Woche so viel geweint, gelacht, getanzt, gespürt und mich selbst erleben, fühlen und annehmen können.

Ihr habt in dieser wunderschönen Umgebung genau die richtigen Worte, die richtige Musik, die richtigen Übungen und Meditationen gefunden um diese Woche zu einer ganz besonderen zu machen.

Ganz besonders wertvoll  finde ich auch, wie alle Gruppenmitglieder sich in diesem geschützten Raum öffnen konnten und wir uns daher untereinander an unseren Gedanken und Erfahrungen bereichern konnten.

Jetzt, zurück im Alltag, finde ich in mir selbst viel Kraft, viel Lächeln und Zuversicht und freue mich auf die Zukunft mit mir selbst. 

Von ganzem Herzen Danke und alles Liebe

Barbara

Heirate dich selbst Kreta April 2017

Liebe Petra, liebe Anja,

vielen Dank für das wunderbare Seminar, welches ihr beide mit viel Liebe, Sorgfalt, Mitgefühl und Freude geleitet und angeleitet habt. Ich konnte mich in jedem Moment sicher, geschützt, verstanden und angenommen fühlen.

Selten habe ich in einer Woche so viel geweint, gelacht, getanzt, gespürt und mich selbst erleben, fühlen und annehmen können.

Ihr habt in dieser wunderschönen Umgebung genau die richtigen Worte, die richtige Musik, die richtigen Übungen und Meditationen gefunden um diese Woche zu einer ganz besonderen zu machen.

Ganz besonders wertvoll  finde ich auch, wie alle Gruppenmitglieder sich in diesem geschützten Raum öffnen konnten und wir uns daher untereinander an unseren Gedanken und Erfahrungen bereichern konnten.

Jetzt, zurück im Alltag, finde ich in mir selbst viel Kraft, viel Lächeln und Zuversicht und freue mich auf die Zukunft mit mir selbst. 

Von ganzem Herzen Danke und alles Liebe

Barbara

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 02. - 04.10.2015 in Benediktbeuren: (2)
Andrea aus N

Beim Seminar „Zeit für Zärtlichkeit“ habe ich mich – gerade in unserer momentanen Paarkrise – sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Übungen zu Nähe / Distanz / Zärtlichkeit / 5-Elemente-Massage / „Schütteln“ / Kreativer Tanz / Zwiegespräch … waren sehr hilfreich, um je nach Übung zu mir selbst zu kommen, in Kontakt mit meinem Partner zu treten oder schwierig ausdrückbare Emotionen herauszulassen. Besonders wertvoll waren auch ganz individuelle Hinweise und Hilfestellungen der Referenten, wenn man an Triggerpunkte kam. So war es möglich, ausgetretene Pfade zu verlassen.

Herzlichen Dank, ich freue mich auf das nächste Seminar!

Rückmeldungen Seminar "Heirate dich selbst"
Christine

Danke Petra, Danke Anja,
ich habe mich selbst neu kennengelernt und sehr Altes ganz sanft auflösen dürfen, in eurem Seminar.
Euer Seminar "Heirate dich selbst" ist tiefgehend und ein wundervoller sicherer Raum,
dank euch beiden. Ich bin genährt, erfüllt und sehr zufrieden. Es kam genau zur richtigen Zeit.
Ich fühle mich nach dieser Woche auf Kreta wundervoll. Leicht, hell, weit und sehr lebendig.
Ich habe mich selbst geheiratet.
Ich bin die Frau meines Lebens.

Ich wünsche mir und es ist mein innigster Wille,
die Verbindung, die wunderschöne tiefe Verbindung zu mir,
zu meinem Selbst beizubehalten.

Ich verspreche mir, mich fortan nicht mehr zu schämen, mich nicht schuldig zu fühlen.
Und wenn ich es doch tue, gnädig mit mir zu sein. Und ich will mich dann erinnern,
dass ich wie die Palmen, biegsam sein darf, dass ich mich vom Wind wiegen lassen darf.
Ich erinnere mich dann, dass Vögel sich nicht in Frage stellen.
Ich danke mir selbst für alle Erfahrungen die ich bis jetzt gemacht habe.
Ich wähle von nun an die Freude, das Lachen, meine Leichtigkeit als mein ureigenes Sein
zu lieben.
Ich sage Ja
Ich sage Ja zu meinem Körper.
Ich sage Ja zu meiner Seele.
Ich sage Ja zu meinem Geist.
Ich sage Ja zum Leben, das ich bin.
Weil ich mich selbst liebe, ist es leicht andere zu lieben.
Mein Herz ist offen und ich lasse meine Liebe frei fliessen.

Die Lust, die Lust, die Lust aufs Leben
lässt mich von Kopf bis Fuss erbeben
lässt mich strahlen jauchzen singen
und.....
es in die Welt zu bringen
ist mir fröhlich ein Begehren
lässt mich einfach mich mal ehren

Christine

Ich nehme es selbst in die Hand und warte nicht auf jemanden
Katja aus E.

Ich habe das Gefühl, dass ich spirituell durch das Seminar einen großen Sprung gemacht habe. Mir ist einiges bewußter geworden, was ich vorher zwar auch schon wusste, aber nun geht es irgendwie tiefer, ich fühle es eher. Z.B. möchte ich überhaupt nicht mehr in die Opferrolle zurückfallen. Ich möchte nicht mehr klein sein, oder mich klein machen, ich bin selbst verantwortlich für alles, und ich bin Schöpfer meines Lebens. Ich nehme es selbst in die Hand und warte nicht auf jemanden, der mich glücklich macht oder mir Sicherheit gibt...Das mache ich nun selbst.

Auch ist mir die Fülle in meinem Leben bewußter geworden, all die Dinge, die es gibt, an denen ich mich erfreuen kann..meine Familie, meine Freunde und Bekannte, meine Arbeit...ihr alle, das Seminar...und darüber bin ich sehr dankbar.

Ich mache fleißig meine Spiegelübung( mit Wertschätzung in die Augen schauen) und seit neuestem eine Meditation der bedingungslosen Liebe. Die ist sehr schön! Wenn jemand Interesse daran hat, kann ich den Link schicken.

Ich möchte mich nochmal bei Euch allen bedanken für alles, und dass ihr alle so toll ward, jeder auf seine Weise.
Petra und Anja, ihr habt genial durch das Seminar geführt, viele schöne berührende und bewegende Übungen waren dabei. Es kam mir teilweise vor, als wären sie für mich gemacht.

Katja aus E.

Ich denke oft an euch
G aus M.

Hallo ihr Lieben,
ihr seid mir alle richtig ans Herz gewachsen. Ich denke oft an euch,

weil das Lachen mit euch so erfrischend war,
weil ich mich bei euch sehr wohl gefühlt habe,
weil ihr eine meiner Kraftquellen ward und
weil ich finde, dass wir eine tolle Gruppe waren.

Der Alltag hat mich wieder fest im Griff und ich habe noch Mühe mit meinen Ressourcen, aber es gibt auch schon diverse Erfolge zu verbuchen. Ich kann jetzt besser erhobenen Hauptes auf die Straße gehen (Einkaufen, zum Müll etc.) und sogar vor meinem Chef habe ich nicht mehr so viel Angst. Das ist ein tolles Gefühl. Dennoch würde ich am liebsten gleich wieder meine Koffer packen und eine Seminarwoche mit euch verbringen.

G aus M.

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 02. - 04.10.2015 in Benediktbeuren:
Andrea aus N

Beim Seminar „Zeit für Zärtlichkeit“ habe ich mich – gerade in unserer momentanen Paarkrise – sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Übungen zu Nähe / Distanz / Zärtlichkeit / 5-Elemente-Massage / „Schütteln“ / Kreativer Tanz / Zwiegespräch … waren sehr hilfreich, um je nach Übung zu mir selbst zu kommen, in Kontakt mit meinem Partner zu treten oder schwierig ausdrückbare Emotionen herauszulassen. Besonders wertvoll waren auch ganz individuelle Hinweise und Hilfestellungen der Referenten, wenn man an Triggerpunkte kam. So war es möglich, ausgetretene Pfade zu verlassen.

Herzlichen Dank, ich freue mich auf das nächste Seminar!

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 21.-23.11.2014 in Teisendorf
J. aus G.

Es war ein tolles Seminar-Wochenende mit euch mit vielen Tipps, Anregungen und Reflektionen. Ihr habt uns in eurer einfühlsamen und authentischen Art sehr berührt und wir konnten uns sehr gut auf die Thematik einlassen. Den Freitag abend mit super Musik und auflockernden Tanzeinheiten zu beginnen war genial und hat uns sehr gefallen. Viele der angesprochenen Themen waren für uns “ augenöffnend “ und haben uns darin bestärkt, diesen Weg für uns zu weiter zu beschreiten.

Vielen Dank dafür!

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 21.-23.11.2014 in Teisendorf
Bettina aus K.

einfach gesagt: Nahrung für die Seele, das Herz und die Liebe!
Ganz großes Lob und riesiges Dankeschön für die nährenden Stunden.

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 21.-23.11.2014 in Teisendorf
U. u. E.

Hallo ihr beiden, Danke auch von unserer Seite noch einmal für das schöne und intensive Seminar. Wir haben uns Tipps für die Zukunft geholt und sind guter Dinge. Auch mit dem Tantra habt ihr uns neugierig gemacht…nach dem Motto, die Beziehung für lange Zeit lebendig erhalten auf allen Ebenen.
Der Heilungsprozess war für mich nicht in Beziehung auf Elmar, aber auf meine extrem schwierige Situation mit meinem Chef sehr erhellend. Vielleicht klappt es jetzt in Zukunft etwas besser, bis ich irgendwann ein anderes Arbeitsfeld finde.
Ich denke wir sehen uns wieder, dieses oder nächstes Jahr.
Euch beiden alles Gute und viele Grüße

Seminar 'Zeit für Zärtlichkeit' am 21.-23.11.2014 in Teisendorf
S und R. aus K.

Ein wunderbares Wochenende mit vielen praktischen Übungen und viel Zeit, sich als Frau und Mann zu verbinden, zu fühlen, zu öffnen, sich abzugrenzen, sich anzuvertrauen, sich zuzuhören, sich wertzuschätzen, sich zu stärken, sich neu wahrzunehmen, sich zu berühren, sich aufzubauen, sich zu lieben, ebenso zu meditieren, zu tanzen, zu spielen, zu singen, ….
Wir sind dadurch einander viel näher gekommen, haben zusammen gelacht und geweint, sind gewachsen in der Annahme, Ruhe, Gelassenheit. Wir durften Heilung erfahren. Der Respekt, die Achtsamkeit und die Liebe für einander standen während der ganzen Stunden im Mittelpunkt, durchströmt vom Hl. Geist, von Hoffnung und von Zuversicht, zudem begleitet von einer fantastischen Gruppengemeinschaft und wunderbarer Musik. Am Ende sind wir erfüllt und glücklich mit einer erneuerten Basis in der Partnerschaft nach Hause gefahren. Petra und Christian an dieser Stelle ein herzliches Vergelt’s Gott.

Seminar: "Die Kunst als Paar zu leben" vom 04.03.-06.03.2016 in Benediktbeuren
C. aus M.

Liebe Petra & Lieber Christian
Ich kann mich eigentlich nur wiederholen, wenn ich sage, mir hat es total gut gefallen
und auch richtig gut getan. Obwohl Ihr Beiden ja doch sehr unterschiedlich seid, ergänzt
Ihr Euch für dieses Seminar perfekt und jeder hat seinen absolut passenden Anteil
des Ganzen! Wir haben letzte Woche gleich das Zweigespräch ausprobiert. Also das muß
auf jeden Fall in den Alltag mit rein, die 5 Minute müssen einfach einen Platz finden.
Es tut gut, einfach die Gefühle dem Partner mitzuteilen - auch ohne der sofortigen Reak-
tion darauf... Ich selbst muß sicherlich noch üben, dann auch wirklich den Mund zu halten..
Ich danke Euch Beiden noch einmal von Herzen!
Im Leben muß/will man sovieles organisiert bekommen, doch im Alltag kommt die Beziehung
zu kurz! Das die Beziehung ein nicht nur funktionierendes Werkzeug darstellt, sollten wir
auch hier daran arbeiten. Und wir haben ja das eine oder andere Werkzeug von Euch be-
kommen...
Vielen Dank dafür!!

Seminar: " Die Kunst als Paar zu leben" vom 04.03.2016-06.03.2016 in Benediktbeuren
S. aus M.

Ich möchte mich bei Euch nochmals bedanken für Eure Offenheit, Eure Erfahrung und Wissen und Herzlichkeit!

Seminar: " Die Kunst als Paar zu leben" " vom 04.03.2016-06.03.2016 in Benediktbeuren
M.B. aus M.

Servus Ihr Beiden,
wie Ihr erkennen könnt, wir schreiben mit einer Verspätung von einer Woche, sind wir wieder voll im Alltag angekommen. Mit Schule, Kindergarten, Berufe etc. ist das wohl ganz normal. Eigentlich wollten wir das Mail zusammen schreiben aber jetzt mach ich den Anfang die Claudia meldet sich noch. Was wir uns vorgenommen haben ist: Einmal wöchentlich Mittwochs das Zwiegespräch zu führen was wir auch schon letzten Mittwoch durchgeführt haben. Für mich persönlich sind, wie bereits im Abschlußfeedback angesprochen, die Ressourcen das Wichtigste. Auch der Unterschied zwischen Selbstliebe und Egoismus hat mir sehr geholfen. Denn ich denke das ich in der Vergangenheit zu wenig auf Beide (Ressourcen und Selbtliebe) geachtet habe und mit mir selbst zu hart umgegangen bin. Ich denke aber auch das vieles was wir an dem Wochendende erfahren und
gelernt haben, leider in unserer Gesellschaft nicht angekommen ist und der Trend meines Erachtens eher wieder in die andere Richtung läuft. Als Feedback ergänzen möchte ich, dass im Seminar immer ein roter Faden erkennbar war und am Ende daraus somit eine runde Sache. Ich möchte mich für die höchst interessanten Einblicke bedanken und hoffe für mich eine bleibende
Änderung in meinem Leben damit erreicht zu haben