Heil-Sein in deiner Sexualität

 

deine sexualität heilen mega hit

Uiiii…heute möchte ich mit dir ein Thema teilen, was mich auf der einen Seite ruft, eine Sehnsucht in mir weckt und auf der anderen Seite für mich auch mit viel Beschämungen, Scham und Angst besetzt ist.
Ich höre jetzt schon die Stimmen, die mir zuschreien, mach das nicht, die Angst die mich am liebsten verkriechen lässt und die Scham, ein Thema anzusprechen, über das man nicht spricht….

Kennst du das auch?
Auf der einen Seite springt uns das Thema Sexualität ständig an.
Egal ob in Zeitschriften, auf Litfaßsäulen, in der Werbung. Als Frau muss ich schön sein, super Figur haben, sexy aussehen. Dann klappt es auch mit dem „Nachbar“…hihi…zumindest lässt sich mit dem Bild alles Mögliche verkaufen.
Ich denke, bei euch Männern ist es so ähnlich? Sixpack, viel Geld verdienen, Stoppelbart, erfolgreich sein, immer „bereit“ zu sein...dann ist Mann sexy und bekommt was er will.
Was für ein Stress.

Doch was hat das mit unserer eigenen Sexualität zu tun?

Ganz einfach. Auch da versuchen wir uns in Schablonen zu pressen, den Bildern im Außen zu genügen. Anforderungen zu erfüllen (gerade Pornografie ist ein großes Feld und setzt viele von uns unter Druck, „funktionieren“ zu müssen.)
In meinen Paarseminaren, aber auch in Einzelbegleitungen (und ehrlich gesagt früher auch bei mir) kann ich oft feststellen, dass Sexualität gleichgesetzt wird, mit einem Mann/Frau ins Bett zu hüpfen, um Sex zu haben. Und wenn der Partner nicht will, dann ist er/sie schuld, das es mir schlecht geht….oder?

was wäre wenn mega hit

Mein persönliches Verständnis von Sexualität ist etwas anderes. 

Für mich ist Sexualität pure Lebens-Energie. Ohne sie würden wir nicht existieren. Und mit dem Blick nach draußen, gerade jetzt im Frühling, wird mir klar, dass die Natur reine Sexualität ist. Die Samen und Blüten fliegen uns nur so um die Ohren….lach…alles wächst, gedeiht und die Blumen leuchten uns fröhlich in allen Farben an.

Was wäre, wenn dein Leben, deine Sexualität dich auch so in leuchtenden Farben anlachen würde?
Wäre das nicht megacool?

Doch Sexualität ist auch ein Teil in unserer Geschichte, in unserem Leben, der oft unterdrückt oder missbraucht wurde.
Es kann für uns heilsam sein, eine liebevolle und achtsame Beziehung zu dieser Energie zu entwickeln.

Ich habe in meiner Jugendzeit oft Beschämungen erlebt, Übergriffe abwehren müssen und die Konsequenz daraus war, das ich meinen Körper über 10 Jahre verschlossen habe….den Schlüssel zu meinem Herzen und zu meinem Körper wurde von mir weggeworfen. Damals habe ich mir ganz klar geschworen, dass kein Mann mich mehr verletzen kann.
Doch wie das Leben so spielt, hielt es sich – Gott sei Dank – nicht an meinen Schwur. So durfte ich doch noch erleben, wie es ist, das Herz zu öffnen, Familie zu gründen und mich auf den Weg zu meiner inneren Heilung zu machen.

Sexualität ist die Vereinigung zwischen

Machst du dich mit mir auf die Reise?
Was bedeutet Sexualität für dich?
Was wünscht du dir?

Wenn du deine sexuelle Energie fließen lässt, dann belebt sie deinen Körper, du fühlst dich gut und sie beflügelt deine Kreativität. Sexualität gibt dir frische Kraft und lädt dich dazu ein, dein Sein mit allen Sinnen zu genießen.

Ich lade dich heute ein, die kraftvolle Essenz dieser wundervollen Energie in dir zu erfahren und zu genießen. Denn wenn du lernst, deinen eigenen, inneren sexuellen Raum wahr zu nehmen und spüren kannst was und wie du diese Energie leben willst, dann kannst du sie auch ganz klar in deine Beziehung einbringen. Und das ewige warten und hoffen, dass der Partner schon weiß, was du magst, ist endlich vorbei.  Lach.

Aktiviere deine sexuelle Lebenskraft

Du bist in der Lage, all Deine negativ gespeicherten Erfahrungen, die in Dir als Blockaden oder destruktive Glaubenssätze manifestiert sind, zu verwandeln, so dass Deine sexuelle Lebenskraft und Deine Lebendigkeit wieder fließen können.
Egal ob du Mann oder Frau bist, deine sexuelle Lebenskraft liegt in deinem Beckenboden und in deinen Genitalien. Jeder von uns besitzt diese Lebensenergie.

Doch was passiert, wenn du diesen Zugang nicht mehr spüren kannst?
Wenn du dich nicht mehr lebendig fühlst?
Viele warten auf den Prinzen, oder auf die Prinzessin, der/die dich an die Hand nimmt, mit dir eine coole, lebendige, sexuell erfüllte Partnerschaft lebt.
Kennst du das? Ich kannte das Gefühl nur zu Genüge.

Doch erst, als ich mich selber an die Hand genommen habe, liebevoll aber auch mutig mit mir selber unterwegs war konnte ich mich in meine eigene Freude, meine Lebendigkeit, in meine Kraft bringen. Heute erlebe ich mit Elmar eine wunderbare, tiefe, lebendige Partnerschaft.

 Und du kannst das auch. Denn die schöpferische Quelle bist du selber. Du hast alles in dir.

Ich möchte dir hier 2 Übungen schenken, die mir und schon viele meiner Kundinnen geholfen haben, den Weg in eine lebendige, selbstbestimmte Sexualität zu gehen.

Alles ist in dir Hit

Deinen inneren, sexuellen Raum wahrnehmen und reinigen

Ich habe für dich eine Audioaufnahme vorbereitet, damit du es dir gleich gemütlich machen und deinen inneren, energetischen, sexuellen Raum aufsuchen, ihn erstmal kennenlernen, spüren, fühlen und reinigen kannst.
Wenn du noch nicht bei mir im Coaching, in Therapie oder auf einen meiner Seminaren warst, dann erkläre ich dir erstmal, was ich unter energetischen Räume meine.
Wir haben viele, energetische Räume in uns. Den Beziehungsraum, den Familienraum, den
Businessraum, den Freizeitraum, Angstraum…etc. Da du den Blog bis hierhin gelesen hast, befindest du dich gerade in deinem Leseraum.
Unsere Räume können ganz unterschiedlich aussehen. Hast du einen wundervollen, erfüllten Beruf, wird dieser Raum für dich eher hell, lebendig, sonnig, warm sein. Hast du einen Job, den du einfach nur machst, ohne eine Freude daran zu haben, dann wird der Raum eher dunkel, schwer, kalt und starr sein.
Das Schöne daran, du kannst deine inneren Räume verändern und neugestalten.
Und du wirst sehen, wenn du deine inneren Räume geklärt hast, dann verändert sich automatisch was im Außen.

Jetzt lade ich dich in deinen sexuellen Raum ein. Sei liebevoll mit dir selber. Du kannst jederzeit aus der Übung aussteigen, deine Erlebnisse malen, aufschreiben, dich bewegen, tanzen, schütteln.

 

 



Heile die Geschichte deiner Sexualität

Jetzt, wo du deinen inneren, sexuellen Raum erkundet und gereinigt hast, möchtest du vielleicht deine eigene Geschichte anschauen.

Um etwas in uns heilen zu können, glauben wir oft, dass wir uns nur ganz doll anstrengen und in tiefe, alte Schmerzen hineingehen müssen. Allein die Vorstellung hält uns oft davon ab, überhaupt was zu tun. Mir jedenfalls ging es lange so. Bis ich gemerkt habe, dass ich trotz meiner Ängste, meiner Scham, meines Schmerzes meine eigenen, inneren Räume klären und so gestalten kann, wie es sich für mich JETZT gut und richtig anfühlt.

Ich lade dich ein, ganz liebevoll mit dir zu sein. Du musst nicht über deine Grenzen gehen, dich nicht stressen, dich nicht übergehen. Mach es dir gemütlich, vielleicht mit Kerzen, einem schönen Ambiente, vielleicht eine Decke zum kuscheln? Deine Lieblingsmusik hören. Ganz egal.
Vielleicht kannst du dich liebevoll in den Arm nehmen?
Für DICH da sein, atmen und dich dafür feiern, dass du einen ganz wichtigen Schritt gegangen bist?
Den ersten, mutigen Schritt, nämlich deine sexuelle Energie wahrzunehmen?
Liebevoll, sanft, dynamisch, kraftvoll…ganz egal was du gerade spürst.

Umarme deine Vergangenheit verblasster hintergrund


Sei liebevoll mit dir:
Solltest du Übergriffe erlebt haben sei liebevoll mit dir und such dir jemanden, der dich an die Hand nimmt und mit dir zusammen deinen Weg geht. Das kann eine Freundin oder ein Freund sein. Jemand, bei dem du dich sicher fühlst und weiß, dass er oder sie dich nicht verletzen wird. 

Gerne kannst du auch mit mir Kontakt aufnehmen und mich anrufen.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dich auf deinen Weg in deine ganz eigene Sexualität zu begleiten.

Magst du mir berichten, wie es dir JETZT geht?
Was nimmst du mit in deinen Alltag?
Wie waren die Übungen für dich?
Wie kann ich dich dabei unterstützen?

Ich bin immer wieder von Herzen berührt, wenn ich höre, wie erfüllend einfache Übungen sein können. Ich staune immer wieder, auch bei mir.

Wenn du weiter auf deine eigene Reise gehen möchtest, dann lade ich dich ein, meinen Blog
Als ich mich selbst zu lieben begann“ zu lesen.

Wenn du mehr Inspirationen und Übungen von mir hören und lesen möchtest, dann trage dich doch unten in meinem Newsletter-Blog ein. Wenn du schon bei mir gelistet bist, dann musst du nichts mehr tun

Ganz lieben Herzensgruß 

Petra Biefang